Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ)

Seit dem Sommer 2018 leisten Sarak Willms und Nora Förster ein freiwilliges ökologisches Jahr im Haustierpark ab. 

Das FÖJ hat das Ziel, ökologische, soziale, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl zu stärken. Es soll insbesondere Umweltbewusstsein entwickelt werden, um ein nachhaltiges Handeln für Umwelt und Natur zu fördern.

Das Angebot richtet sich an junge Menschen bis 27 Jahre, die Umwelt- und Naturschutz aktiv mitgestalten wollen. Die Alfred-Töpfer-Akademie für Naturschutz (NNA) als Träger der Aktion in Niedersachsen, hat dem Haustierpark Werdum die dafür notwendige Anerkennung als FÖJ-Einsatzstelle ausgesprochen. Wir sind sicher, in unserem Park mit seinen seltenen und vom Aussterben bedrohten Haustierrassen einen interessanten Einsatzplatz bieten zu können.

Der FÖJ´ler wird sich in allen Tätigkeitsfeldern im Park mit einbringen können. So steht natürlich die Tierpflege im Vordergrund, aber auch bei handwerklichen Arbeiten ist der Einsatz vorgesehen. Ein Schwerpunkt wird auch die Öffentlichkeitsarbeit sein. Insbesondere die Planung und Durchführung von Veranstaltungen und die Betreuung von Besuchergruppen stehen auf dem Arbeitsplan. Ein Fünftel der Arbeitszeit steht den Freiwilligen für eigene Projekte zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der NNA zum Download.

Ein FÖJ im Haustierpark Werdum